Schädlingsbekämpfung Unsere Stärke liegt im Bereich der Holzschädlings-Bekämpfung wie z. B. Anobien (Holzwurm), Hausbock, Holzwespen etc.. Die zunächst noch unsichtbare Fresstätigkeit der Larven kann über mehrere Jahre andauern. Nach dem Puppenstadium verlassen die Käfer durch von ihnen gebohrte Ausfluglöcher das Holz. Die kreisrunden oder ovalen Löcher sind gut sichtbar, teilweise mit Spuren von Holzmehl. Bei diesen Anzeichen ist es meist ratsam, Abklärungen über das Ausmass des Befalles vorzunehmen. Das Holz kann - je nach Situation - durch bekämpfende oder vorbeugende Massnahmen behandelt bzw. geschützt werden. Wir beraten Sie gerne individuell. Fachbewilligung für Allg. Schädlingsbekämpfung nach ChemRRV / VFB-S