Fachbewilligung für Allg. Schädlingsbekämpfung nach ChemRRV / VFB-S Schimmelpilz-Bekämpfung Schimmelpilz ist ein Sammelbegriff für verschiedene Mikropilze. Diese vermehren sich in der Natur wo es feucht ist und helfen bei der wichtigen Aufgabe der Zersetzung von Pflanzenbestandteilen in Humus. Sporen von Schimmelpilzen sind jederzeit in der Luft vorhanden, ob auf dem Land oder in der Stadt. Sie haben die Eigenschaft sehr widerstandsfähig zu sein und können sich im geeigneten Klima sehr schnell vermehren. In Innenräumen (Wohnräume, Keller, etc.) können sie sich vermehren, wenn sie auf geeignete feuchte Stellen treffen. Dabei ist zu beachten, dass nicht nur durch defekte Leitungen, Mauerrisse oder Überschwemmungen die Feuchtigkeit ansteigen kann. Eine wichtige Rolle spielen auch die Raumluftfeuchtigkeit (Bad/Dusche), Unterschiede der Innen-/Aussentemperatur, das Heizverhalten sowie nicht zuletzt das richtige Lüften der Wohnräume. Bei sichtbarem grossflächigem oder immer wieder auftretendem Schimmelpilzbefall wird eine sorgfältige Abklärung der Ursache empfohlen um diese zu eliminieren. Eine Sanierung von bestehendem Schimmelpilzbefall kann auf verschiede Weise erfolgen. Es wird empfohlen, nach der Wegleitung des Bundesamtes für Gesundheit vorzugehen. Schimmelpilzbefall an Wand